Dubai, Vereinigte Arabische Emirate (CNN) —

Je näher das Jahr 2023 rückt, desto mehr Einladungen zu Silvesterfeiern gibt es. Und viele Pläne, daran teilzunehmen, reichen von denen, die Tausende von Menschen umfassen, oder solchen, die mit ein paar Verwandten und Freunden ausreichen.

In den Vereinigten Staaten finden diese Versammlungen inmitten einer dreifachen Bedrohung statt: der Ausbreitung von Respiratory-Syncytial-Viren, Influenza und COVID-19.

Wenn sich die drei Viren ausbreiten, können diese Cluster die Ausbreitung der Infektion verstärken.

Und das US-Gesundheitsministerium sagt, dass mehr als 70 % der stationären Betten im ganzen Land belegt sind.

M

Was muss ich vor dem Besuch einer Silvesterparty beachten? Welche Vorsichtsmaßnahmen können das Infektionsrisiko verringern? Und was tun, wenn nach der Party Symptome auftreten?

Dr. Lena Wen, CNN Medical Analyst, ER, und Professorin für Gesundheitspolitik und -management an der Milken Institute School of Public Health an der George Washington University, beantwortet einige Fragen zu Silvesterpartys.

Zunächst weist Wen auf drei Faktoren hin, die es zu berücksichtigen gilt.

Erstens, wie hoch ist das Risiko, dass Sie oder ein Familienmitglied sich mit Atemwegsviren infizieren? Wenn jemand älter oder stark immungeschwächt ist, sollten Sie möglicherweise zusätzliche Vorsichtsmaßnahmen treffen.

Zweitens, wie wichtig sind Ihnen diese Ereignisse? Wayne erklärte, dass jede persönliche Interaktion ein gewisses Risiko birgt.

Das bedeutet nicht, dass jeder Aktivitäten dauerhaft vermeiden sollte. Wenn Sie jedoch an einer Hochrisikoveranstaltung teilnehmen, wissen Sie, dass Sie möglicherweise eine Atemwegsinfektion bekommen.

Und drittens, gibt es eine bestimmte Jahreszeit, in der Sie nicht krank sein möchten? Zum Beispiel möchte jemand in der Woche nach Neujahr operiert werden, daher ist es wichtig, darauf zu achten, dass er sich keine Infektion einfängt, die dazu führt, dass er die Operation verschiebt.

Doch wie kann man das Risiko von Silvesterveranstaltungen messen?

Die Risiken hängen von der Art des Ereignisses und der Art der getroffenen Vorsorgemaßnahmen ab. Die Einsätze steigen natürlich mit der Anzahl der eingeladenen Personen.

Wayne stellt fest, dass Partys im Freien ein geringeres Risiko darstellen als Partys in Innenräumen.

Welche Vorsorgemaßnahmen sind zu beachten?

  • Waschen Sie Ihre Hände gut
  • Händedesinfektionsmittel mitbringen
  • Stellen Sie sich in die Nähe von Fenstern und versuchen Sie, sich von Menschenmassen fernzuhalten
  • Masken tragen

Was passiert, wenn Sie nach einem Ereignis Symptome entwickeln?

Wen betonte die Notwendigkeit, bei Symptomen einen „Covid-19“-Test zu machen. Es ist wichtig, mit Ihrem Arzt über die Einnahme einer antiviralen Therapie zu sprechen.

Und vergessen Sie nicht, den Organisator der Party sofort zu benachrichtigen, damit er andere darauf aufmerksam machen kann.

Wen erklärte, dass virale Symptome nicht nur „Covid-19“ bedeuten, es sei wichtig, sich auf Influenza und auch auf das Respiratory-Syncytial-Virus testen zu lassen.



Source link

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *