Manchester United kam am Samstag in der zwanzigsten Runde der englischen Premier League mit einem Tor gegen seinen Gast Manchester City zum 2:1-Sieg.
Manchester City rückte mit einem Tor von Jack Grealish in der 60. Minute vor, und Manchester United glich mit einem Tor von Bruno Fernandez in der 78. Minute aus, bevor Marcus Rashford in der 82. Minute den Siegtreffer für Manchester United erzielte.
Manchester United steigerte seine Punktzahl auf den dritten Platz auf 38 Punkte, und die Bilanz von Manchester City endete bei 39 Punkten auf dem zweiten Platz.
Der Beginn des Spiels war mittelmäßig und die beiden Teams tauschten die Kontrolle über den Spielverlauf aus, aber sie brachten keine wirkliche Gefahr für die beiden Tore, abgesehen von einigen Offensivversuchen, die von den Verteidigern der beiden Teams vereitelt wurden.
Im Laufe der Zeit übernahm Manchester City das Mittelfeld und nutzte es als Basis, um Angriffe zu starten, um ein Loch in der Verteidigung von Manchester United zu finden.
Auf der anderen Seite setzte Manchester United darauf, die Räume zu verengen und alle Wege zu sperren, die zu seinem Tor führten, während es darauf vertraute, Gegenangriffe zu starten, wann immer sich die Gelegenheit bot.
Trotz des Ballbesitzes von Manchester City war Manchester United am gefährlichsten, und in der 11. Minute schlug Bruno Fernandez einen starken Ball, der aber weit vom Tor entfernt war.
Danach beschränkte sich das Spiel auf das Mittelfeld, wobei Manchester City in Sachen Ballbesitz im Vorteil war.
In der 34. Minute kam es zum ersten ernsthaften Angriff des Spiels, der an Manchester United ging, als es einen langen Ball auf der linken Seite hinter die Verteidiger von Manchester City spielte, so dass Ederson Moraes, Torhüter von Manchester City, zu einem Klärungsversuch herauskam den Ball, aber Marcus Rashford wich ihm aus und schlug den Ball, aber Manuel Akanji griff im Moment ein und drückte ihn weg. der Ball.
Die verbleibende Zeit der ersten Halbzeit verging ohne etwas Neues, bevor der Schiedsrichter den Schlusspfiff blies und ein torloses Unentschieden zwischen den beiden Mannschaften feststellte.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit dominierte Manchester City weiterhin den Spielverlauf, ohne jedoch Manchester United ernsthaft in Gefahr zu bringen, das weiterhin auf seine Defensivmethode setzte und schnelle Konter startete.
Die Offensivversuche von Manchester City setzten sich fort, um das Tor zum Weiterkommen zu erzielen, inmitten der verzweifelten Verteidigung der Spieler von Manchester United.
Die Angriffe von Manchester City führten in der 60. Minute zum ersten Tor, als Kevin De Bruyne eine Flanke von rechts aus dem Strafraum passierte, die Jack Grealish hochstieg und mit einem starken Kopfball ins Tor traf.
Nach dem Tor gab Manchester United seine defensive Vorsicht auf und begann, Angriffe mit Manchester City zu tauschen, um eine Anpassung des Punktestands zu erreichen.
In der 78. Minute erzielte Manchester United den Ausgleich, als es einen Längsball hinter die Verteidiger spielte, Bruno Fernandez traf mit einem kraftvollen Schuss von der Strafraumgrenze, als Ederson Morais aus seinem Tor kam.
In der 82. Minute erzielte Manchester United den zweiten Treffer, als Alejandro Garnacho eine Flanke aus dem Strafraum von der linken Seite passierte, die Marcus Rashford mit einem Schuss ins Tor traf.
Manchester City verstärkte seine Offensivversuche, um den Ausgleich zu erzielen, schaffte es jedoch nicht, die Verteidigung von Manchester United zu durchdringen, sodass die Minuten ohne etwas Neues vergingen, bevor der Schiedsrichter den Schlusspfiff blies und Manchester United mit 2: 1 gewann. United entscheidet das Derby in 4 Minuten

United entscheidet das Derby in 4 Minuten

United entscheidet das Derby in 4 Minuten

United entscheidet das Derby in 4 Minuten

United entscheidet das Derby in 4 Minuten

United entscheidet das Derby in 4 Minuten



Source link

Leave a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *